Auftragseingang ZV Frohnbach, Kläranlage Niederfrohna

05. Oktober 2018

Auftragseingang ZV Frohnbach, Kläranlage Niederfrohna
Im Rahmen der Maßnahme „Klärschlammveredelung mit Phosphorrückgewinnung auf der Kläranlage Niederfrohna“ ist AllTec von dem Zweckverband Frohnbach mit den Losen      „Los 1 – Unterbrechungsfreie Stromversorgung“ und „Los 2 – EMSR-Technik“ beauftragt worden.

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um Elektroarbeiten mit Unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV), EMSR-Technik und äußerer Blitzschutzanlage für die Errichtung einer neuen Maschinenhalle zur Klärschlammveredelung auf dem Gelände der Kläranlage Niederfrohna.

Der Leistungszeitraum wird sich von  10/2018 – 03/2019 erstrecken.

Der Zweckverband Frohnbach ist am 14. November 1995 entstanden. Ihm obliegt die öffentliche Aufgabe der Abwasserbeseitigung nach dem Sächsischen Wassergesetz für die Stadt Limbach-Oberfrohna und für die Gemeinde Niederfrohna mit insgesamt rund 30.000 Einwohnern.

Der Zweckverband Frohnbach ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Seine Tätigkeit ist am Gemeinwohl ausgerichtet.

Die zentrale Kläranlage Niederfrohna ist die größte im Verbandsgebiet mit 31.000 EW (Endausbau 40.000 EW).